Omnibus-Befragungen in den Niederlanden: Gründliche Marktforschung mit kleinem Budget

Sie wollen im oder auf den niederländischen Markt expandieren, dieser ist jedoch Neuland für Sie? Oder sind Sie bereits in den Niederlanden präsent, wünschen sich jedoch einen genaueren Überblick über Ihre Position im Markt? Wie beurteilt die landwirtschaftliche Zielgruppe dort Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung? Und worauf basiert dieses Image?

Unabhängige Marktforschung bildet eine wertvolle Basis für die Kommunikationsstrategie. Gute Recherche durch einen externen Dienstleister erfordert oft eine erhebliche Investition. Wie können Sie Ihre Position mit einem relativ kleinen Budget visualisieren? Eine der Optionen ist die Teilnahme an der Omnibus-Forschung.

Der Agrarsektor ist reich an Zielgruppen wie Tierarztpraxen, landwirtschaftliche Betriebe aller Größen und Formen und deren Berater und Händler. Marktforschung innerhalb dieser Zielgruppen ist eine Disziplin für sich. Um ein zuverlässiges Bild Ihres Marktes und ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, ist es wichtig, den Markt ausreichend tief zu analysieren. Das Outsourcing von Marktforschung kann eine beträchtliche Investition sein, doch in vielen Fällen lohnt sich die Ermittlung Ihrer Marktposition. Denn neben einem objektiven Bild davon, was Ihre Kunden bewegt, ergeben sich oft überraschend neue Perspektiven für Ihre Kommunikationsstrategie. So können Sie gezielter agieren und Ihre Zielgruppe effektiver erreichen.

Omnibus-Forschung lohnt sich

Wenn Sie wissen möchten, wie aktuelle und potenzielle Käufer über Sie denken, können Sie Ihren derzeitigen Kundenstamm befragen. Was spricht dafür, bei Ihnen Kunde zu sein? Der Nachteil dabei ist jedoch, dass Sie immer noch in Ihrem eigenen Teich angeln. Kunden, die sich bei Ihnen nicht zu Hause fühlen, sind ohnehin verschwunden oder an Ihnen vorbeigegangen. Die Argumente derjenigen, die dieser letzteren Kategorie angehören, bieten jedoch eine Fülle von wichtigen Informationen. Zoomen Sie weiter heraus und betrachten Sie mehr als bloß Ihre aktuelle Kundschaft.

Eine Online- oder Telefonumfrage, gerichtet an eine repräsentative Auswahl Ihrer Zielgruppe, kann hier hilfreich sein. Umfangreiche Recherchen liefern zwar wertvolle Informationen, sie sind jedoch auch zeitraubend und kostspielig und daher erst bei der Befragung größerer Zielgruppen praktikabel. Wenn Sie kleinere Zielgruppen analysieren möchten, ist die Teilnahme an einer Omnibus-Studie praktisch und erschwinglich. Das Unternehmen Geelen Consultancy aus Wageningen führt jedes Jahr mehrere Omnibus-Ermittlungen in der Landwirtschaft durch. In einer solchen Studie werden Fragen aus verschiedenen teilnehmenden Unternehmen zu einem Online-Fragebogen zusammengefasst. Neben den Fragen der Unternehmen enthält der Analysebogen häufig eine Reihe allgemeiner Fragen, die sich auf den Markt und/oder das spezifische, zu untersuchende Thema beziehen. Lassen Sie sich im Voraus über den Fragebogen und darüber, welche Entscheidungen Sie am besten treffen können, beraten. Wenn Sie die Teilnahme an einer solchen Studie in Betracht ziehen, sollten Sie folgende Vor- und Nachteile berücksichtigen:

Vorteile:

  • geringe Kosten, da diese von allen teilnehmenden Unternehmen getragen werden
  • neben Auskunft über Ihre eigene Position erhalten Sie auch Einblick in generelle Markttrends und -entwicklungen
  • Erstellung einer aktuellen und repräsentativen Adressdatei (Befragte sind sowohl Kunden als auch Nichtkunden)

Nachteile:

  • Anzahl der stellbaren Fragen ist begrenzt
  • keine genaue Kontrolle über den Zeitraum/Zeitpunkt, in/an dem die Untersuchung stattfindet
  • kein Einblick in Fragen von konkurrierenden Unternehmen

Marktforschung – ein Beruf für sich

Der Erfolg einer Sammeluntersuchung hängt von einer Reihe an Bedingungen ab. Jan Geelen von Geelen Consultancy erklärt: „Das Wichtigste ist ein Experten-Fragebogen. Die Fragen müssen ausreichend spezifisch und richtig formuliert sein. Über ein umfangreiches Experten-Netzwerk in Wageningen wird der Fragebogen bei Bedarf qualitativ bewertet und optimiert. Die zweite wichtige Komponente ist die Verfügbarkeit einer umfassenden und aktuellen Datenbank mit landwirtschaftlichen Adressen, die sowohl AVG-sicher als auch DSGVO-konform ist. Außerdem steht und fällt die Antwortbereitschaft der Befragten mit der Einladung. Diese sollte ausreichend informativ gestaltet und gezielt versendet werden.“

Von Ergebnissen zur zielgerichteten Kommunikation

Sobald die Sammeluntersuchung abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Analyse der Ergebnisse. Neben den gesammelten Informationen zu Ihrem persönlichen Fragenpool erhalten Sie auch die Auswertungsergebnisse der allgemeinen, unternehmensunabhängigen Fragen. Die Informationen zu Resultaten von Mitbewerbern sind dabei für Sie nicht einsehbar – im Umkehrschluss gilt dasselbe für Ihre Konkurrenten. Neben der Einschätzung Ihrer Position auf dem Markt können Sie die Ergebnisse auch dazu verwenden, Ihre Zielgruppenkommunikation zu verfeinern. Beispielsweise diente die Marktforschung als Grundlage für die Einführung des Pansen-geschützen Fettes MEGALAC der Firma Volac Wilmar.

Auch wir von plantamedium kooperieren mit ausgewählten deutschen Marktforschungsinstituten für den landwirtschaftlichen Bereich. Unsere Partneragentur AgriCommunicatie in den Niederlanden arbeitet ebenfalls mit unterschiedlichen spezialisierten Forschungsagenturen zusammen. Nach der Untersuchung werden die Ergebnisse in eine leistungsfähige Strategie und zielgerichtete Kommunikationsinstrumente übersetzt. Somit ist Marktforschung eine wertvolle Investition in Ihr Unternehmen.

Im Folgenden finden Sie die Informationen zur Omnibus-Forschung in niederländischer Sprache: https://www.agricommunicatie.nl/blog/van-marktonderzoek-een-waardevolle-investering-maken.aspx

Denken Sie über Marktforschung in den Niederlanden oder in Deutschland nach? Dann sprechen Sie uns an – wir vermitteln Sie gerne.

Bildnachweis: Owen Williams auf Unsplash